Rote-Beete-Suppe mit Lebkuchengewürz

Rote-Bete-Suppe mit Lebkuchengewürz

Die Rote-Bete-Suppe mit Lebkuchengewürz eignet sich prima, um die letzten Reste des Lebkuchengewürzes von Weihnachten aufzubrauchen. Sie bringt noch einmal das Aroma von Orangen und Nüssen ins Haus solange es noch Winter ist. Die Suppe ist nichts für schwache Aroma-Knospen, sondern eine kleine Geschmacksbombe.

Blumenkohl-Apfel-Suppe mit Graubrot-Croutons und Koriandergrün

Blumenkohl-Apfel-Suppe

Blumenkohl ist eine der langweiligeren Gemüsesorten. Als Cremesuppe lässt er sich aber lecker mit Apfel und Graubrot-Croutons aufpeppen und zu einer ungewöhnlichen Wintermahlzeit verarbeiten, die durch das Koriandergrün zusätzlichen Pfiff bekommt

Brokkolisuppe mit Apfel und Maronen

Brokkoli muss nicht kohlig und langweilig schmecken. Als Suppe mit einem Schuß Sahne, einem Apfel für die Säure und Maronen für das Herbstaroma kann man Brokkoli neu entdecken.

Steckrübensuppe mit Pumpernickel

Steckrüben waren lange Zeit kaum zu bekommen. Vor allem in ländlichen Regionen findet man sie aber im Herbst und Winter zunehmend häufiger im Supermarkt. Meist werden die Rüben in Stücke geschnitten und als Eintopf mit einer salzigen Fleischeinlage serviert. Eine Steckrübensuppe mit Sahne ist mal eine ganz andere Variante, die sich auch besser aufbewahren lässt.

Gazpacho

Gazpacho kann aus rohen Zutaten schnell und vor allem ohne Herd zubereitet werden. Tomaten, Paprika und Gurken sind reif, wenn eine kalte Suppe als Erfrischung von der sommerlichen Hitze genau zur rechten Zeit kommt.

Kohlrabi-Cremesuppe mit Brunnenkresse

Kohlrabi haben in den letzten Jahre eine echte Renaissance erlebt und es gibt sie überall in guter Qualität zu kaufen. Die Brunnenkresse ist schon deutlich seltener zu bekommen, verleiht aber dieser Kohlrabi-Cremesuppe dadurch das Besondere.