Ajitsuke Tamago 味付け玉子 (Marinierte Eier)

Weich gekochte, marinierte Eier – Ajitsuke Tamago – sind ein sehr beliebtes Topping auf Ramen. Das Eigelb innen sollte kräftig gelb-orange und cremig sein. Das Eiweiß bekommt durch die Marinade einen schönen braunen Rand, der je nachdem wie lange die Eier mariniert wurden bis kurz vor das Eigelb reichen kann.

Zutaten

  • 4 Eier (Größe M)
  • 250ml Wasser
  • 125ml Sojasauce
  • 1EL Mirin
  • 2EL Sake
  • 2–3 EL Bonitoflocken (eine kleine Handvoll)
  • 1 wiederverschließbaren Plastikbeutel (1L Volumen)

4 Eier reichen als Topping für 4–8 Portionen

30 Minuten Vorbereitung, 24–48 Stunden zum Marinieren

Zubereitung

  1. Einen Topf mit Wasser aufsetzen und die Eier weich kochen.
  2. In der Zwischenzeit Wasser, Sojasauce, Mirin und Sake mischen.
  3. Den Plastikbeutel in eine Schüssel setzen und die Mischung hineingießen.
  4. Wenn die Eier fertig sind, mit kalten Wasser abschrecken, pellen und in den Plastikbeutel geben.
  5. Eine doppelte Lage Küchenkrepp über die Eier legen und sie damit in die Marinade drücken.
  6. Die Bonitoflocken auf das Küchenkrepp in die Marinade geben.
  7. Den Beutel verschließen und die Eier für mindestens 24 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.
  8. Vor dem Verzehr die Bonitoflocken zusammen mit dem Küchenkrepp entfernen.

Eine Warnung: In amerikanischen Kochbüchern und deren Übersetzungen wird häufig mal mehr, mal weniger Zucker in diesem Rezept verwendet. Für den europäischen Gaumen wird das in der Regel (viel) zu süß und die Empfehlung ist, generell keinen Zucker zusätzlich in die Marinade zu tun. Mirin und Sake geben bereits von sich aus genug Grundsüße.

Als Topping für eine Portion Ramen die Ajitsuke Tamago mit einem scharfen Messer vorsichtig halbieren und je eine Hälfte auf den fertigen Ramen setzen. Beide Hälfte sind natürlich auch erlaubt ;-).

Ajitsuke Tamago halten im Kühlschrank eine knappe Woche. Man kann also gut 4 Eier ansetzen und dann über eine Woche verteilt auf Ramen essen.

Japanisch für Ramen-Fans

  • 玉子 – tamago – Ei
  • 味 – aji – Geschmack, Aroma
  • 付け – tsuke – hinzufügen

Schreibe einen Kommentar