Eintopf mit Grünkohl, Kasseler und Birne

Eintopf mit Grünkohl, Kasseler und Birne

Dass Grünkohl gesund ist und uns gerade im Winter mit reichlich Vitamin C und Betacarotin versorgt, kann gar nicht oft genug erwähnt werden. Und lecker ist er auch noch – das entschädigt für das etwas Mehr an Zeit bei der Verarbeitung.  Besonders als Einlage in Eintöpfe ist Grünkohl gut geeignet, wie z.B. einen Eintopf mit Grünkohl, Kassler und Birne.

Gemüsebrühe-Pulver - Gemüse nach dem Zerkleinern im Detail

Gemüsebrühe-Pulver selber machen

Gemüsebrühe-Pulver ist so ein Vorrat, den jeder in der Küche hat und fast immer als Fertigprodukt im Supermarkt kauft. Wer aber Allergien hat oder sich z.B. LowCarb ernähren möchte, stößt dabei schnell an die Schwachstellen von Fertigprodukten. Aber Gemüsebrühe-Pulver ist sehr einfach selber gemacht, lässt sich prima aufbewahren und ist auch gleich viel abwechslungsreicher, wenn man immer mal andere Mengen und Zutaten ausprobiert.

Gemüsesuppe mit Miesmuscheln

Gemüsesuppe mit Miesmuscheln

Die Monate mit „R“ sind die Herbst- und Wintermonate und damit die Muschelmonate. Dank moderner Kühlketten bekommt man frische Muscheln inzwischen zwar das ganze Jahr über. Da Muscheln aber richtig frisch (= lebendig) sein müssen, wenn sie in den Topf kommen, ist man in der kühlen Jahreszeit auf der sicheren Seite. Die Gemüsesuppe mit Miesmuscheln variiert den Klassiker Miesmuscheln rheinische Art einfach mit mehr Gemüse und mehr Brühe.

Linsen-Zitronen-Suppe

Linsen-Zitronen-Suppe

Linsensuppe muss nicht muffig sein. Aufgepeppt mit Zitrone und frischen Kräutern – das schmeckt nach mehr: Linsen-Zitronen-Suppe.

Erbsen-Kartoffel-Eintopf mit Lachs

Kartoffel-Erbsen-Suppe mit Stremellachs

Wer kennt sie nicht, eine Erbsensuppe aus getrockneten Erbsen mit Kartoffeln, Speck und einem Würstchen drin. Für eine etwas edlere Variante, die genauso satt macht und nach Heimat schmeckt, lässt man den Speck weg und nimmt stattdessen Lachs. Daraus wird eine Kartoffel-Erbsen-Suppe mit Stremellachs und Sahnemeerrettich.