Zitrus-Umami-Infusion

Eine Zitrus-Umami-Infusion ist nicht nur sehr aromatisch, sondern hat durch die Kombination verschiedener Zitrusfrüchte auch einen sehr frischen Geschmack. Das passt nicht nur im Winter, sondern erfrischt auch im Sommer.

Zutaten

  • 400ml Umami-Bouillon
  • 1/2 Stängel Zitronengras
  • 5–7cm Schale von einer Bio-Zitrone
  • 10cm Schale von einer Bio-Orange
  • 5cm Schale von einer Bio-Bergamotte

2 große Becher zum Trinken

Gute 15 Minuten

Zubereitung

Zum gleich Trinken

  1. Die Umami-Bouillon in einem Topf zum Kochen bringen.
  2. In der Zwischenzeit mit einem Sparschäler die Schale von der Zitrone, der Orange und der Bergamotte abschälen.
  3. Das Zitronengras waschen, die äußeren harten Blätter entfernen und halbieren.
  4. Zitronengras und die Schalen von Zitrone, Orange und Bergamotte in eine kleine Frenchpress-Kanne geben.
  5. Mit der sprudelnd kochenden Umami-Bouillon aufgießen.
  6. 10 Minuten ziehen lassen, dann den Pressfilter herunterdrücken und die Zitrus-Umami-Infusion sofort genießen.

Zum Warmhalten und später Trinken

  1. Die Umami-Bouillon in einem Topf zum Kochen bringen.
  2. In der Zwischenzeit mit einem Sparschäler die Schale von der Zitrone, der Orange und der Bergamotte abschälen.
  3. Das Zitronengras waschen, die äußeren harten Blätter entfernen und halbieren.
  4. Zitronengras und die Schalen von Zitrone, Orange und Bergamotte zu der Umami-Bouillon in den Topf geben und 5–10 Minuten schwach köcheln lassen.
  5. Die Zitrus-Umami-Infusion über ein Sieb abgießen und für später in eine Wärmehaltekanne umfüllen.

Da für die Zitrus-Umami-Infusion nur die Schalen verwendet werden, müssen es unbedingt Bio-Früchte sein.

Für die Zitrus-Umami-Infusion kann man beliebige Zitrusfrüchte verwenden: Zitrone, Orange, Bergamotte, Limette, Grapefruit, Zitronatzitrone, Yuzu… Es sollten aber nicht weniger als drei verschiedene Zitrusfrüchte sein, damit nicht eine Frucht zu stark hervor schmeckt.

Schreibe einen Kommentar