Wirsing-Eintopf mit Schweinefilet

Wirsing ist definitiv alles andere als ein langweiliges Gemüse. Im Herbst kommen die ersten frischen Köpfe wieder in die Supermärkte und dann ist es Zeit für einen Wirsing-Eintopf mit Schweinefilet.

Zutaten

  • 500g Wirsing
  • 300g Möhren
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1L Gemüsebrühe
  • 1EL Butter
  • 1EL Dijonsenf
  • 2 Stück Sternanis
  • 500g Schweinefilet
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 kleine, harte Birnen
  • Salz, Pfeffer

4 Portionen
1 Stunde

Zubereitung

  1. Den Strunk vom Wirsing entfernen und die Blätter in etwa 2cm breite Streifen schneiden.
  2. Die Möhren schälen und in mundgerechte Scheiben schneiden.
  3. Die Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden.
  4. Die Petersilie waschen, trockenschütteln, etwa 1 Handvoll Blättchen abzupfen und fein hacken.
  5. Die Butter in einem Topf zerlassen und die Möhren etwa 5 Minuten darin andünsten.
  6. Die Wirsingstreifen dazugeben und alles zusammen weitere 5 Minuten dünsten lassen.
  7. Mit Gemüsebrühe ablöschen und Senf und Sternanis hinzugeben.
  8. Den Eintopf aufkochen und bei schwacher Hitze 10 Minuten köcheln lassen.
  9. Das Schweinefilet in den Eintopf legen und 20 Minuten mit gar ziehen lassen.
  10. Die Birnen schälen, das Kerngehäuse entfernen und achteln.
  11. Die Birnenachtel zusammen mit den Frühlingszwiebeln und der Petersilie nach der Hälfte der Garzeit mit in den Eintopf geben.
  12. Wenn das Schweinefilet gar ist, das Fleisch aus der Brühe nehmen und in Scheiben schneiden.

Wenn das Schweinefilet in den Eintopf gelegt wird, sollte er nicht mehr kochen, sondern knapp unter dem Siedepunkt bleiben, da das Fleisch sonst hart wird.

Den Wirsing-Eintopf mit dem Schweinefilet auf Tellern anrichten und heiß servieren.

Schreibe einen Kommentar