Thailändische Spargelsuppe mit Garnelen

Thailändische Spargelsuppe mit Garnelen

Spargel gibt es nicht nur in Europa. Auch in Asien wird die grüne Variante gerne verarbeitet, zum Beispiel wie hier als thailändische Spargelsuppe mit Garnelen.

Zutaten

  • 12 Garnelen (roh, entdarmt, mit Schale)
  • 500g grüner Spargel
  • 2-3 Möhren
  • 1 Stängel Zitronengras
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20g frischer Ingwer
  • 1 Chilischote
  • 2EL Öl (z.B. Rapsöl)
  • 400mL Kokosmilch
  • 750mL Gemüsebrühe
  • 100g Mungobohnensprossen
  • 1 Bund Koriandergrün
  • 2-3EL Fischsauce

4 Portionen
1 Stunde

Zubereitung

  1. Die Garnelen waschen, mit einem Küchenpapier trocken tupfen und schälen (Schalen aufheben!).
  2. Mungobohnensprossen waschen und in einem Sieb abtropfen lassen.
  3. Koriandergrün waschen und trocken schütteln.
  4. Die harten äußeren Blätter des Zitronengras entfernen, den Stängel halbieren und längs aufschneiden.
  5. Schalotte schälen und fein würfeln.
  6. Knoblauch schälen und fein würfeln.
  7. Ingwer schälen und fein würfeln.
  8. Chilischote waschen und hacken. Mit Kernen wird es schärfer, ohne Kerne etwas milder.
  9. Das Öl in einem Topf erhitzen und Schalotte, Knoblauch, Ingwer, Chili und Zitronengras darin andünsten.
  10. Mit Gemüsebrühe ablöschen, die Garnelenschalen dazu geben, alles aufkochen und mindestens 15 Minuten köcheln lassen.
  11. In der Zwischenzeit den Spargel putzen, das untere Drittel schälen, die Enden abschneiden und die Stangen in etwa 3 Zentimeter lange Stücke schneiden. Die Spargelköpfe separat legen.
  12. Möhren putzen, schälen und in Scheiben schneiden.
  13. Die Blättchen vom Koriandergrünabzupfen.
  14. Nun das Zitronengras und die Garnelenschalen aus der Suppe herausnehmen und die Kokosmilch einrühren.
  15. Wenn die Suppe wieder heiß ist, Spargel und Möhren in die Suppe geben und etwa 5 Minuten garen.
  16. Dann die Garnelen, Spargelköpfe und Sprossen in die Suppe geben und weitere 3 Minuten garen.
  17. Suppe mit Fischsauce abschmecken.

Beim Spargel eignen sich für diese Suppe am besten dünnere Stangen oder auch Babyspargel.

Die Spargelsuppe mit Garnelen in Suppenschalen anrichten und mit reichlich Koriandergrün servieren.

1 Gedanke zu “Thailändische Spargelsuppe mit Garnelen

Kommentar verfassen