Schwarzwurzel-Orangen-Cremesuppe

Schwarzwurzeln sind ein echtes Wintergemüse und leider mühsam zu verarbeiten. Nichtsdestotrotz ist die Kombination mit frischer Orange zu einer Schwarzwurzel-Orangen-Cremesuppe die Arbeit absolut wert. Eine perfekte Vorspeise für ein winterliches Menü.

Zutaten

  • 400–500g Schwarzwurzeln
  • 1EL Zitronensaft
  • 2EL Butter
  • 2 Orangen, mindestens 1 davon unbehandelt
  • 1 kleine Zwiebel
  • 60ml Weißwein
  • 500ml Gemüsebrühe
  • 200g Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • Essbare, getrocknete Blüten

4 Portionen

45 Minuten

Zubereitung

  1. Die Schwarzwurzeln unter fließendem Wasser schälen, in etwa 5cm lange Stücke schneiden und in eine Schlüssel mit Wasser und Zitronensaft legen. (Handschuhe tragen!)
  2. Die Zwiebel schälen und fein hacken.
  3. Von der unbehandelten Orange etwa die Hälfte der Schale mit einem Zestenschneider abziehen. Dann die Orange halbieren.
  4. Die Butter in einem Topf zerlassen und die Zwiebeln darin andünsten.
  5. Dann die halbe Bio-Orange und die Schwarzwurzeln dazugeben und alles zusammen weitere 10 Minuten dünsten.
  6. In der Zwischenzeit die restlichen Orangen auspressen.
  7. Die Schwarzwurzeln mit 60ml des frisch gepressten Orangensafts und Weißwein ablöschen.
  8. Gemüsebrühe und Sahne dazugeben, kurz aufkochen und bei schwacher Hitze 20 Minuten köcheln lassen.
  9. Die Orangenhälfte aus der Suppe nehmen und die Suppe pürieren.
  10. Durch ein feines Sieb die Fäden des Schwarzwurzeln abseihen.
  11. Die Schwarzwurzel-Orangen-Cremesuppe noch einmal erhitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schwarzwurzeln sondern beim Schälen eine extrem klebrige Flüssigkeit ab und sie werden sehr schnell braun. Daher sollte man immer Handschuhe tragen, sie unter fließendem Wasser schälen und die geschälten Stangen sofort in Wasser mit Zitronensaft legen. Messer und Sparschäler sollte man unmittelbar nach dem Schälen abspülen.

Die Schwarzwurzel-Orange-Cremesuppe mit essbaren, getrockneten Blüten und Orangenzesten garniert servieren.

Die getrockneten Blüten sind nicht nur sehr dekorativ, sie duften auch. Der Blütenduft rundet dabei das Aroma der Schwarzwurzel-Orangen-Cremesuppe perfekt ab. Das sollte man sich nicht entgehen lassen. Da essbare Blüte weder frisch noch getrocknet einfach zu bekommen sind, hier eine Bezugsquelle: Für dieses Rezept wurde die Blütenmischung von Viani gekauft.

Schreibe einen Kommentar