Scharfe Kohlrabisuppe

Wer Kohlrabi für langweilig hält, hat sie noch nicht mit Meerrettich kombiniert. Als eiskalte, scharfe Kohlrabisuppe ist er das perfekte Abendessen an schwül-heißen Sommertagen.

Zutaten

  • 2 Kohlrabi (geschält 700-900g)
  • 1 Kartoffel, mehlig kochend
  • 1 Schalotte
  • 1EL Butter
  • 1,2L Gemüsebrühe
  • 3 TL geriebener Meerrettich
  • 1 Schälchen Kresse
  • 6 Scheiben Räucherlachs

6 Portionen
2×20 Minuten Vorbereitung, 15 Minuten Kochzeit, mind. 2 Stunden Abkühlzeit

Zubereitung

  1. Kohlrabi schälen und grob würfeln.
  2. Die Kartoffel schälen und grob würfeln.
  3. Die Schalotten schälen und in feine Ringe schneiden.
  4. Butter in einem Topf zerlassen und die Schalotten darin andünsten.
  5. Kohlrabi- und Kartoffelwürfel hinzugeben und für ein paar Minuten mit andünsten.
  6. Mit Gemüsebrühe ablöschen, alles zusammen aufkochen und 15 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.
  7. Wenn die Kohlrabi weich sind, die Suppe von der Hitze nehmen.
  8. Die Kohlrabisuppe zuerst auf Raumtemperatur und anschließend im Kühlschrank abkühlen lassen.
  9. Während die Suppe abkühlt, den Meerrettich schälen und fein reiben.
  10. Die Räucherlachs-Scheiben in mundgerechte Stücke zerteilen.
  11. In die abgekühlte Suppe 1-2TL geriebenen Meerrettich und die Hälfte von der Kresse geben.
  12. Alles zusammen fein pürieren und mit Meerrettich abschmecken.

Die scharfe Kohlrabisuppe lässt sich am besten am Abend vorher kochen und hat dann über Nacht genug Zeit richtig durchzukühlen.

Die scharfe Kohlrabisuppe auf Tellern anrichten und mit Räucherlachs garnieren. Dazu die restliche Kresse und Meerrettich zum Nachschärfen reichen.

Schreibe einen Kommentar