Rucola-Suppe mit Feta

Rucola gibt es zwar inzwischen das ganze Jahr, Saison hat das Kraut aber im Frühjahr. Als Rucola-Suppe mit Feta und karamellisierten Tomaten wird daraus eine Vorspeise für alle Geschmackssinne.

Zutaten

für die Rucola-Suppe

  • 100g Rucola
  • 125g Feta
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1EL Mehl
  • 2EL Butter
  • 250ml Milch
  • 750ml Gemüsebrühe
  • 50ml Pastis (z.B. aber auch Pernot)
  • 100g Sahne

für die karamellisierten Tomaten

4 Portionen

1 Stunde

Zubereitung

für die Rucola-Suppe

  1. Den Rucola verlesen, waschen, gut trocken schleudern und grob mit der Hand klein rupfen.
  2. Die Zwiebel schälen und würfeln.
  3. Den Knoblauch schälen und würfeln.
  4. Die Butter in einem Topf zerlassen und Zwiebel und Knoblauch darin andünsten.
  5. Das Mehl darüber geben und kurz mit anschwitzen.
  6. Mit dem Pastis ablöschen, dann Milch und Gemüsebrühe angießen, aufkochen und bei schwacher Hitze 15 Minuten köcheln lassen.
  7. In der Zwischenzeit den Feta würfeln.
  8. Die Sahne halbfest schlagen und beiseite stellen.
  9. Wenn die Kochzeit um ist, den Feta langsam in der heißen Suppe schmelzen lassen. Nicht kochen.
  10. Die Suppe zusammen mit dem Rucola in einen Blender geben und fein pürieren.
  11. Die Suppe wieder zurück in den Topf geben und warmhalten.

für die karamellisierten Tomaten

  1. Den Szechuan-Pfeffer im Mörser etwas zerkleinern.
  2. Die Tomaten wachen, abtrocknen und halbieren.
  3. In einer beschichteten Pfanne die Butter zerlassen.
  4. Den Zucker in der Pfanne verteilen und vorsichtig schmelzen. Er darf nicht braun werden.
  5. Die Tomaten in die Pfanne geben und in der Zucker-Butter-Mischung anbraten. Dabei immer wieder wenden.
  6. Ein wenig Szechuan-Pfeffer dazugeben und vermischen.
  7. Wenn die Tomaten fertig sind, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Rucola lässt sich nur sehr schlecht mit einem Pürierstab verarbeiten, daher kommt man für diese Suppe um einen Blender leider nicht herum. Alternativ kann man den Rucola sehr fein hacken und in die mit einem Pürierstab aufgemixte Suppe geben.

Die Rucola-Suppe mit Feta auf Tellern anrichten und die karamellisierten Tomaten als Topping und einen Klecks Sahne dazu geben. Nach Belieben mit dem restlichen Sechuan-Pfeffer bestreuen.

Die karamellisierten Tomaten mit Szechuan-Pfeffer sind sehr süß und leicht pfefferig-scharf. Sie passen als Topping prima auch zu anderen eher säuerlichen Gemüse-Cremesuppen, die auf Basis von Creme fraiche, Schmand oder saurer Sahne gemacht sind. Für eine Cremesuppe mit Schlagsahne sind sie allerdings viel zu süß.

Ein Gedanke zu „Rucola-Suppe mit Feta“

Schreibe einen Kommentar