Rosenkohl-Cremesuppe mit Chorizo

Noch ist Winter und damit dauert die Kohl-Saison noch an. Daher gibt es heute Rosenkohl-Cremesuppe mit Chorizo. Die scharfe Chorizo gibt dabei der cremigen Rosenkohlsuppe den richtigen Kick.

Zutaten

  • 750g Rosenkohl (ungeputzt)
  • 1 Schalotte
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1EL Butter oder Butterschmalz
  • 800ml Geflügelfond oder Hühnerbrühe
  • 250ml Sahne
  • 200g Chorizo
  • Salz, Pfeffer

6 Portionen

45-60 Minuten

Zubereitung

  1. Die äußeren Blätter vom Rosenkohl entfernen und die Röschen vierteln.
  2. Die Schalotte schälen und grob würfeln.
  3. Die Knoblauchzehen grob würfeln.
  4. Die Chorizo in 3-4mm dicken Scheiben schneiden.
  5. Die Butter in einem Topf zerlassen und die Chorizo-Scheiben darin kross anbraten.
  6. Die Chorizo-Scheiben auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen und als Topping beiseite stellen.
  7. In dem Fett von der Chorizo Schalotte und Knoblauch andünsten.
  8. Den Rosenkohl hinzugeben und kurz mit andünsten.
  9. Mit dem Geflügelfond ablöschen, alles aufkochen und 10 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.
  10. Wenn der Rosenkohl gar ist, die Suppe von der Hitze nehmen und fein pürieren.
  11. Die Sahne dazugeben, noch einmal pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Chorizo gibt für die Rosenkohlcremesuppe reichlich Schärfe. Wer die Suppe an sich schärfer mag, kann sie mit Paprikapulver und Senfpulver vorsichtig würzen.

Die Rosenkohlcremesuppe mit Chorizo als Topping servieren.

1 Gedanke zu “Rosenkohl-Cremesuppe mit Chorizo

Schreibe einen Kommentar