Rinderbrühe mit Markklößchen und Eierstich

Eine Rinderbrühe mit Markklößchen und Eierstich weckt Kindheitserinnerungen an festliches Familienessen und fühlt sich nach Heimat an. Auch heute macht sie sich sehr gut als Vorspeise zu Menüs, da alles vorbereitet und vorgekocht werden kann.

Zutaten

für den Eierstich

  • 1 Ei (Größe M/L)
  • 75mL Milch
  • Muskatnuss nach Geschmack

für die Markklößchen

  • 700g Rindermarknochen (z.B. Beinscheibe, die man auch sehr gut für die Rinderbrühe verwenden kann)
  • 90g Semmelbrösel
  • 2 Eier (Größe M/L)
  • Salz
  • Muskatnuss nach Geschmack
  • etwas Mehl

4 Portionen
für die Rinderbrühe insgesamt 2,5 Stunden, für den Eierstich 45 Minuten, für die Markklößchen 45 Minuten

Zubereitung

  1. Die Rinderbrühe nach Anleitung kochen oder aus dem Vorrat erhitzen, während die Markklößchen ziehen.

Markklößchen

  1. Das Mark mit einem Messer aus den Knochen lösen und herausdrücken.
  2. Das Mark in eine Pfanne geben und bei schwacher Hitze schmelzen.
  3. Wenn es flüssig ist, durch eine Sieb gießen und abkühlen lassen.
  4. Das abgekühlte Mark in einer Schüssel 3–4 Minuten schaumig schlagen.
  5. Die Semmelbrösel und Eier unterrühren und mit Salz und Muskatnuss würzen.
  6. Die Mark-Eier-Masse auf einer bemehlten Fläche zu vier Rollen mit etwa 20cm Länge rollen und dann in kleine Stücke schneiden.
  7. Die Markklößchen in siedendes (nicht kochendes!) Wasser geben und etwa 10 Minuten gar ziehen lassen.
  8. Beiseite stellen bis die Suppe serviert wird

Eierstich

  1. Das Ei aufschlagen und gut verquirlen.
  2. Die Milch unterrühren.
  3. Mit Musknatnuss würzen.
  4. Alles in einen Schott Wagenfeld Eierkoch No. 2 geben und verschließen.
  5. Den Eierkoch in kochendes Wasser stellen und zugedeckt (mit Topfdeckel) für etwa 30 Minuten bei siedendem Wasser stocken lassen.
  6. Den Eierkoch aus dem Wasserbad nehmen, öffnen und den Eierstich auf einen flachen Teller stürzen.
  7. Den Eierstich abkühlen lassen und dann in knapp 1cm große Würfel schneiden.

Die Markklößchen und der Eierstich unmittelbar vor dem Servieren in die heiße Rinderbrühe geben.

Die Rinderbrühe mit Markklößchen und Eierstich portionsweise auf Tellern anrichten und heiß servieren.

Schreibe einen Kommentar