Mediterrane Kartoffelsuppe mit Artischocken und Hähnchen

Hühnerbrühe schmeckt nicht nur im Winter. Mit Artischocken, Oliven, Rosmarin und Thymian bekommt sie Mittelmeer-Flair und bringt als mediterrane Kartoffelsuppe mit Artischocken ein bisschen Urlaub nach Hause.

Zutaten

  • 500g Kartoffeln, festkochend
  • 300g Hähnchenfleisch
  • 1l Hühnerbrühe (neutral)
  • 300g Artischockenherzen aus dem Glas (Abtropfgewicht)
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 100ml Weißwein
  • 1-2 Zweige Thymian
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3-4EL schwarze, getrocknete Oliven
  • 2-3EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Knappe 45 Minuten

4 ordentliche Portionen

Zubereitung

  1. Die Artischocken abgießen, kurz abspülen und abtropfen lassen.
  2. Die Schalotten schälen und fein würfeln.
  3. Den Knoblauch schälen und fein würfeln.
  4. Die Kartoffeln waschen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  5. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und Schalotten und Knoblauch glasig andünsten.
  6. Die Kartoffeln dazu geben und 5 Minuten mit dünsten.
  7. In der Zwischenzeit das Hähnchenfleisch trocken tupfen und ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden.
  8. Rosmarin, Thymian und Lorbeerblatt zu den Kartoffeln geben und alles mit Weißwein ablöschen.
  9. Die Hühnerbrühe angießen, aufkochen und bei schwacher Hitze 5 Minuten köcheln lassen.
  10. In der Zwischenzeit die Artischockenherzen je nach Größe halbieren oder vierteln.
  11. Nach 5 Minuten das Hähnchenfleisch in die Suppe geben, wieder zum Kochen bringen und weitere 5 Minuten schwach köcheln lassen.
  12. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Artischocken und Oliven in die Suppen geben.

Wer seinen Gästen das Essen erleichtern möchte, entkernt die Oliven bevor er sie in die Suppe gibt.

Die mediterrane Kartoffelsuppe mit Artischocken und Hähnchen auf tiefe Teller verteilen und dazu einen Weißwein genießen.

Als Hähnchenfleisch eignet sich prima das Fleisch von entbeinten Schenkel, das auch als Hähnchensteak verkauft wird. Hähnchenbrust wird leicht zu trocken, zumal sie bei diesem Gericht auch wirklich mit kochen muss.

Wer es noch mediterraner haben möchte, kann die Hühnerbrühe vorher mit Lauch und Fenchel aromatisieren.

Schreibe einen Kommentar