Kürbisbier-Cheddar-Suppe mit Gnocchi

Kürbisbier ist vor allem in den USA bekannt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Inspiration zu der Kürbisbier-Cheddar-Suppe mit Gnocchi von einem amerikanischen Blog stammt. Wer zu Halloween mal mit etwas anderem kulinarisch überraschen möchte, ist hier auf der sicheren Seite.

Zutaten

  • 500g Gnocchi
  • 2 Möhren
  • 1 große Stange Lauch
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2-4 Knoblauchzehen
  • 1 mittlere Kartoffel
  • 500ml Gemüsebrühe
  • 200g Sahne
  • 1 Flasche Kürbisbier (330ml)
  • 200g Cheddar
  • 1 TL Rosmarin
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Salbei
  • 2 EL Butter
  • Salz, Pfeffer

6 Portionen

45 Minuten

Zubereitung

  1. Die Möhren schälen und grob würfeln.
  2. Den Lauch waschen und in Ringe schneiden.
  3. Die Zwiebel schälen und grob würfeln.
  4. Den Knoblauch schälen und würfeln.
  5. Die Kartoffel waschen, schälen und ebenfalls grob würfeln.
  6. Thymian, Rosmarin und Salbei fein hacken.
  7. Die Butter in einem Topf zerlassen und die Zwiebel und den Knoblauch darin andünsten.
  8. Möhren, Lauch und Kartoffel dazu geben, etwa die Hälfte der Kräuter unterrühren und alles bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten dünsten.
  9. In der Zwischenzeit Wasser für die Gnocchi in einem Topf zum Kochen bringen.
  10. Den Cheddar reiben.
  11. Die Gnocchi nach Packungsanleitung kochen, abgießen und warm halten.
  12. Nach 10 Minuten das Gemüse mit Brühe und Kürbisbier ablöschen und aufkochen lassen.
  13. Die Sahne hinzugeben und die Suppe pürieren.
  14. Die Suppe vorsichtig erwärmen – sie soll richtig heiß sein, aber nicht kochen – und langsam nach und nach den Cheddar unterrühren. Zwischendurch abschmecken und ggf. je nach Geschmack weniger Cheddar einrühren.
  15. Die restlichen Kräuter einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Der Cheddar flockt sehr leicht aus, wenn die Suppe zu heiß wird. Das ist nicht nur unansehnlich, es macht auch viel Arbeit beim Aufwasch.

Die Gnocchi portionsweise auf Teller verteilen und die Kürbisbier-Cheddar-Suppe darüber geben. Dazu passt natürlich auch das Kürbisbier als Getränk.

Kürbisbier findet man auch unter dem englischen Begriff Pumpkin Ale. Es handelt sich nicht um ein aromatisiertes Bier, sondern es wird mit Kürbis aufgebraut. Da es nicht ganz so einfach zu bekommen ist, hier die Quelle, bei der das Bier für dieses Rezept gekauft wurde: Pumpkin Ale von Steamworks.

Schreibe einen Kommentar