Kohlrabisuppe mit Gorgonzola und Birne

Kohlrabi ist wie Blumenkohl ein Gemüse, das sich sehr gut als Basis für eine Cremesuppe eignet und mit vielen leckeren Dingen weiter verfeinern lässt, z.B. als Kohlrabisuppe mit Gorgonzola und Birne.

Zutaten

  • 700g Kohlrabi
  • 1 Schalotte
  • 3EL Butter
  • 700mL Gemüsebrühe
  • 100g Gorgonzola
  • 50mL Sahne
  • 1 große Birne (ca. 250g)
  • Salz, Pfeffer

4 Portionen
45 Minuten

Zubereitung

  1. Kohlrabi schälen und grob würfeln.
  2. Die Schalotte schälen und in Ringe schneiden.
  3. 2EL Butter in einem Topf zerlassen und die Schalotte darin andünsten.
  4. Die Kohlrabistücke hinzugeben und kurz mit andünsten.
  5. Mit Gemüsebrühe ablöschen, alles aufkochen und dann bei schwacher Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen (es darf auch etwas länger werden).
  6. In der Zwischenzeit die Birne schälen, das Gehäuse entfernen und das Fruchtfleisch würfeln.
  7. 1EL Butter in einer Pfanne zerlassen und die Birnenwürfel darin anbraten bis sie leicht braun werden. Beiseite stellen.
  8. Wenn die Kohlrabi gar ist, die Suppe von der Hitze nehmen und pürieren.
  9. Den Gorgonzola in die Kohlrabisuppe geben und unter Rühren langsam schmelzen lassen.
  10. Die Sahne hinzugeben und die Suppe noch einmal pürieren.
  11. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Birne sollte nicht zu lange vor dem Braten geschält werden, da sie sonst braun wird.

Die Kohlrabisuppe mit Gorgonzola und Birne angerichtet servieren. Als knusprige Einlage passen dazu sehr gut kross-gebratene Speckwürfel oder Croutons.

Schreibe einen Kommentar