Kohlrabi-Cremesuppe mit Brunnenkresse

Kohlrabi haben in den letzten Jahre eine echte Renaissance erlebt und es gibt sie überall in guter Qualität zu kaufen. Brunnenkresse ist schon deutlich seltener zu bekommen, verleiht aber dieser Kohlrabi-Cremesuppe dadurch eine besondere Note.

Zutaten

  • 2 Kohlrabi (ca. 700 g)
  • 2 Schalotten
  • 30 g Butter
  • 1l Gemüsebrühe
  • 1 Zitrone (unbehandelte Schale)
  • 1 Bund Brunnenkresse
  • 150 g Creme fraiche
  • Salz und Pfeffer

4 Portionen

30 Minuten

Zubereitung

  1. Brunnenkresse waschen und abtropfen lassen
  2. Kohlrabi schälen und in kleine, gleichmäßige Stücke schneiden.
  3. Schalotten fein würfeln.
  4. Butter in einem Topf erhitzen und die Schalottenwürfel darin andünsten.
  5. Kohlrabi dazugeben und kurz mit andünsten.
  6. Mit Gemüsebrühe ablöschen.
  7. Etwa 20 Minuten köcheln lassen bis die Kohlrabi gar sind.
  8. In der Zwischenzeit die Schale von der Zitrone abreiben und den Saft auspressen.
  9. Brunnenkresse zupfen (ein paar Blättchen für die Garnitur beiseite stellen).
  10. Wenn die Kohlrabi gar sind, Creme fraiche und die Brunnenkresse in die Suppe geben.
  11. Die Suppe mit einem Stabmixer fein pürieren.
  12. Mit Zitronenschale, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Kohlrabi-Cremesuppe darf nicht mehr kochen, nachdem die Creme fraiche hinzugeben wurde.

Die Kohlrabi-Cremesuppe in Suppenschalen oder -tellern anrichten und mit Brunnenkresse garnieren.

Ein Gedanke zu „Kohlrabi-Cremesuppe mit Brunnenkresse“

Schreibe einen Kommentar