Kartoffelcremesuppe mit Speck und Zwetschgen

Kartoffelsuppe kann man unendlich variieren. Solange es noch die letzten Zwetschgen gibt, gibt es daher heute eine Kartoffelcremesuppe mit Speck und Zwetschgen.

Zutaten

  • 750g Kartoffeln
  • 1 Schalotte
  • 1EL Butter
  • 800ml Gemüsebrühe
  • 200g Sahne
  • 100g Speck
  • 8 Zwetschgen
  • Salz, Pfeffer

4 Portionen

45 Minuten

Zubereitung

  1. Den Speck in feine Würfeln schneiden.
  2. Die Butter in einem Topf zerlassen.
  3. Den Speck darin kross anbraten.
  4. Kartoffeln schälen und würfeln.
  5. Die Schalotten schälen und in Ringe schneiden.
  6. Den Speck aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.
  7. Die Schalottenringe in dem ausgelassenen Fett andünsten.
  8. Die Kartoffelwürfel dazugeben und kurz mit andünsten.
  9. Mit Gemüsebrühe ablöschen, kurz aufkochen und dann bei schwacher Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen.
  10. Die Zwetschgen waschen, entkernen und achteln.
  11. Wenn die Kartoffeln gar sind, die Suppe von der Hitze nehmen und pürieren.
  12. Die Sahne unterrühren und alles wieder erwärmen.
  13. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Zwetschgen sollten schön reif und süß sein.

Die Kartoffelcremesuppe mit Speck und Zwetschgen garniert servieren.

Schreibe einen Kommentar