Erbsensuppe mit Koriandergrün – ein Klassiker goes East

Erbsensuppe cremig püriert ist immer lecker. Die südostasiatische Variante des Klassikers ist Erbsensuppe mit Koriandergrün und reichlich Mango-Tomaten-Mischung als Einlage.

Zutaten

  • 500g Erbsen, tiefgekühlt
  • 1 Schalotte
  • 1 Kartoffel
  • 600mL Gemüsebrühe
  • 200g Sahne
  • 200g Tomaten
  • 1 Mango (benötigt werden 200g Fruchtfleisch)
  • 1 Bund Koriandergrün
  • 1 Bio-Limette
  • 1 Chili (nach Geschmack auch mehr)
  • 2EL Butter
  • Salz, Pfeffer

1 Stunde
4-6 Portionen

Zubereitung

  1. Das Koriandergrün waschen und gut trockenschütteln.
  2. Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Kern lösen und 200g davon fein würfeln.
  3. Die Tomaten vierteln, entkernen und fein würfeln.
  4. Tomaten- und Mangowürfel in einer Schüssel mischen.
  5. Die Schale von der Limette abreiben und den Saft von einer halben Limette auspressen. Schale und Saft zu den Mango- und Tomatenwürfeln geben.
  6. Von 3-5 Stängeln Koriandergrün die Blättchen abzupfen und fein hacken. Ebenfalls zu der Mango-Tomaten-Mischung geben und alles gut verrühren.
  7. Für die Suppe die Schalotte schälen und grob würfeln.
  8. Kartoffel schälen und grob würfeln.
  9. Butter in einem Topf zerlassen und die Schalotte darin andünsten.
  10. Die Kartoffelstücke dazugeben, kurz mit andünsten und mit Gemüsebrühe ablöschen.
  11. Aufkochen lassen und dann bei schwacher Hitze 10 Minuten köcheln lassen.
  12. In der Zwischenzeit die Blättchen vom restlichen Koriandergrün zupfen.
  13. Die Chili in fein würfeln. Nach Bedarf entkernen.
  14. Etwa ein Drittel der Chili in die Mango-Tomaten-Mischung unterrühren. Den Rest in die Suppe geben.
  15. Wenn die Kartoffel gar ist, die Erbsen in die Suppe geben und alles wieder aufkochen lassen.
  16. 2-3 Minuten kochen lassen, dann die Suppe von der Hitze nehmen und pürieren.
  17. Die Sahne unterrühren.
  18. Das restliche Koriandergrün dazugeben und noch einmal pürieren.
  19. Die Erbsensuppe noch einmal erhitzen, aber nicht mehr kochen.
  20. Nach Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Erbsensuppe mit Koriandergrün muss es keine Flug-Mango sein. Die ist ein wenig zu süß. Eine normale Mango aus dem Supermarkt, die gerade anfängt reif zu werden, passt geschmacklich am besten.

Die Erbsensuppe mit Koriandergrün mit reichlich Mango-Tomaten-Mischung als Einlage servieren.

Die Mango-Tomaten-Mischung passt auch sehr gut als eine Art Salsa zu gebratener Hähnchenbrust.

Schreibe einen Kommentar