Eintopf mit Wirsing, Süßkartoffel und Kabanossi

Eintopf mit Wirsing, Süßkartoffel und Kabanossi, das ganze noch tomatig und Chili-scharf – da lernt man Wirsing mal von einer ganz anderen Seite kennen.

Zutaten

  • 1 Wirsing (ca. 1kg)
  • 400g Süßkartoffel
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2EL Butter
  • 1l Gemüsebrühe
  • 500g passierte Tomaten
  • 1TL Chiliflocken
  • 300g Kabanossi

4 ordentliche Portionen zum Sattwerden

45 Minuten

Zubereitung

  1. Welke Blätter vom Wirsing entfernen, den Kopf zerteilen, den Strunk entfernen und die Wirsingblätter in Streifen schneiden.
  2. Die Süßkartoffel schälen und würfeln.
  3. Die Schalotte schälen und fein würfeln.
  4. Den Knoblauch schälen und fein würfeln.
  5. Die Butter in einem Topf zerlassen und die Schalotte und den Knoblauch darin andünsten.
  6. Die Süßkartoffel-Stücke dazu geben, kurz mit andünsten.
  7. Den Wirsing und die passierten Tomaten dazu geben, alles mit Gemüsebrühe ablöschen und zum Kochen bringen.
  8. Die Hälfte der Chiliflocken zum Eintopf hinzugeben und den Eintopf etwa 20 Minuten köcheln lassen.
  9. In der Zwischenzeit die Kabanossi in Scheiben schneiden.
  10. Wenn der Wirsing und die Süßkartoffeln gar sind, den Eintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Geschmack die restlichen Chiliflocken dazugeben.

Wenn man Reste von dem Eintopf mit Wirsing, Süßkartoffel und Kabanossi aufheben und später essen möchte, sollte man nicht zu viele Chiliflocken hineingeben, da diese mit der Zeit stark nachschärfen.

Den Eintopf mit Wirsing und Süßkartoffel mit Kabanossi-Scheiben garniert servieren.

Schreibe einen Kommentar