Zutaten für Umami-Bouillon

Umami-Bouillon

Pilze gehören zu den besonders Umami-reichen Zutaten. Kombiniert man sie mit anderen Umami-Lieferanten wie Konbu und Bonito-Flocken und würzt das ganze asiatisch zitronig-scharf kommt eine super leckere Umami-Bouillon heraus, die nicht nur im Winter schmeckt.

Shio-Ramen

Shio-Ramen 塩ラーメン

Shio bedeutet Salz. Beim Shio-Ramen wird also wie der Name sagt, Salz als Würzmittel für die Basisbrühe eingesetzt. Dazu kommen Toppings, die den feinen Salzgeschmack unterstreichen, aber nicht übertönen.

Hühnerbrühe für Ramen

Hühnerbrühe für Ramen

Grundbrühen (Dare) für Ramen sind meistens auf Basis von Hühner- und Schweinefleisch und zeichnen sich dadurch aus, dass beim Auskochen des Fleisches keinerlei Würzmittel oder zusätzliche Aroma zugesetzt werden, um das reine Fleischaroma zu erhalten. Während Schweinefleisch immer mit Hühnerfleisch kombiniert wird, kommt reine Hühnerbrühe für Ramen wie z.B. Shio-Ramen durchaus zum Einsatz.

Eintopf mit Grünkohl, Kasseler und Birne

Eintopf mit Grünkohl, Kasseler und Birne

Dass Grünkohl gesund ist und uns gerade im Winter mit reichlich Vitamin C und Betacarotin versorgt, kann gar nicht oft genug erwähnt werden. Und lecker ist er auch noch – das entschädigt für das etwas Mehr an Zeit bei der Verarbeitung.  Besonders als Einlage in Eintöpfe ist Grünkohl gut geeignet, wie z.B. einen Eintopf mit Grünkohl, Kassler und Birne.

Wirsing-Eintopf mit Lamm

Wirsing-Eintopf mit Lamm

Wirsing-Eintopf mit Lamm ist keine schnelle Küche, da das Lammfleisch seine Zeit zum Schmoren braucht. Dafür wird man mit einem leckeren, kräftigen Eintopf belohnt. Genau das richtige für nasse, kalte Wintertage.