Vegetarischer Kotteri-Ramen

Vegetarischer Kotteri-Ramen

Für Ramen werden traditionell Brühen auf tierischer Basis – Schwein und Huhn – verwendet. Aber auch auf pflanzlicher Basis lassen sich aroma-reiche Brühen herstellen, wie die sämige Brühe aus Butternut-Kürbis und Shiitake-Pilzen, die für diesen vegetarischen Kotteri-Ramen verwendet wird.

Ajitsuke Tamago

Ajitsuke Tamago 味付け玉子 (Marinierte Eier)

Weich gekochte, marinierte Eier – Ajitsuke Tamago – sind ein sehr beliebtes Topping auf Ramen. Das Eigelb innen sollte kräftig gelb-orange und cremig sein. Das Eiweiß bekommt durch die Marinade einen schönen braunen Rand, der je nachdem wie lange die Eier mariniert wurden bis kurz vor das Eigelb reichen kann.

Zutaten für vegetarische Kotteri-Dare

Vegetarische Kotteri-Brühe für Ramen

Ramen-Brühen bringen durch Umami und Fett den Geschmack der anderen Bestandteile besonders zur Geltung. Am besten eignen sich dafür normalerweise Brühen auf Fleischbasis, aber diese vegetarische Brühe macht eine Ausnahme – das ist Aroma pur.

Corn Chowder

Corn Chowder (Dicke Maissuppe)

Als Chowder bezeichnet man in der amerikanischen Küche eine angedickte, sämige Suppe. Oft gibt es Fisch als Einlage, aber eine Corn Chowder mit frischem Mais ist ebenfalls ein Klassiker.

Reisnudelsuppe mit Hühnchen und Gemüse thailändische Art

Reisnudelsuppe mit Hühnchen und Gemüse thailändische Art

Asiatische Suppen sind prima bei schwülem Sommerwetter, schmecken aber genauso gut, wenn es bei uns langsam wieder kühler wird. Die Grundbrühe kann dabei nach Belieben mit Einlagen ausgestattet werden, so dass es auch nie langweilig wird. Daher gibt es heute: Reisnudelsuppe mit Hühnchen und Gemüse thailändische Art.

Kartoffelsuppe mit gebratenem Oktopus

Kartoffelcremesuppe mit gebratenem Oktopus

Im Trient wird gebratener Oktopus häufig mit Kartoffeln kombiniert. Als Salat, aber auch als Kartoffelcremesuppe mit gebratenem Oktopus. Die Kartoffelcremesuppe wird dabei sehr puristisch ohne Sahne oder andere Milchprodukte zubereitet.