Wantan-Suppe

Wantan-Suppe

Eine Wantan-Suppe ist gar nicht so schwierig selber zuzubereiten wie man denkt. Eine Hühnerbrühe hat man bestimmt immer in der Tiefkühlreserve und mit fertigen Teigplättchen sind die Wantan ebenfalls schnell gemacht.

Kerbelsuppe

Kerbelsuppe

Kerbel muss man essen, wenn es ihn gibt. Er ist ein Kraut, das wirklich nur im Frühling Saison hat. Sein feiner Anis-Geschmack hebt ihn von anderen Kräutern deutlich ab. Als Topping für Suppen ist er daher als Aroma-Tüpfelchen sehr beliebt, aber bei dieser Kerbelsuppe ist er der Hauptdarsteller.

Stracciatella alla romana

Stracciatella alla romana

Stracciatella alla romana ist eine typische italienische Vorspeise, die besonders gerne zum Ostermenü serviert wird, da die Eier den Neuanfang symbolisieren. Dass eine Stracciatella auch noch richtig schnell gemacht ist und sehr einfach zuzubereiten ist, macht sie zusätzlich zur perfekten Vorspeise.

Kartoffel-Lauch-Suppe mit Käse und Hackfleisch

Kartoffel-Lauch-Suppe mit Käse und Hackfleisch

Kartoffel-Lauch-Suppe mit Käse und Hackfleisch gehört eindeutig zu den echten Klassikern unter den Eintöpfen. Diese Variante benötigt nur wenige Zutaten und steht in einer guten halben Stunde auf dem Tisch. Absolut Feierabend-tauglich.

Rindersuppe mit Kräuter-Flädle

Klare Rinderbrühe mit Kräuter-Flädle

Flädle-Suppe ist ein Suppenklassiker: Eine Rinderbrühe mit in Streifen geschnittenen Eierpfannkuchen. Sie wird auch Frittaten-Suppe genannt und macht sich sehr gut als Vorspeise oder als leichtes Hauptgericht. Um dem Klassiker ein bisschen Frühling einzuhauchen gibt es hier die Variante einer Rinderbrühe mit Kräuter-Flädle.

Rinderbrühe von Fleisch und Knochen

Rinderbrühe von Fleisch und Knochen

Rinderbrühe kann man klassisch aus Beinscheibe kochen oder eine reine Knochenbrühe zubereiten. Eine Kombination aus beidem dauert zwar solange wie eine Knochenbrühe, ergibt aber eher das Aroma einer Fleischbrühe.