Kalter Dashi-Ramen

Kalter Dashi-Ramen

Wer schon mal einen japanischen Sommer bei 37°C und Regengüssen genießen durfte weiß, dass nichts über ein erfrischend kaltes Essen geht, das satt macht, aber nicht schwer im Magen liegt. Ein kalter Dashi-Ramen ist daher genau das richtige für Sommertage, vor allem weil auch für die Dashi der Herd nur ganz kurz angeschaltet wird.

Spargel-Suppe mit Saltimbocca-Involtini

Spargel-Suppe mit Saltimbocca-Involtini

Saltimbocca sind kleine Kalbschnitzel, die mit Parmaschinken und Salbei gebraten werden. Aufgerollt zu kleinen Röllchen werden daraus im Handumdrehen Saltimbocca-Involtini und die schmecken mit grünem Spargel prima als Spargel-Suppe mit Saltimbocca-Involtini.

Kohlrabisuppe mit Fleischklößchen

Kohlrabisuppe mit Fleischklößchen

Kohlrabisuppe schmeckt in jeder Form. In Kombination mit Kartoffeln und Fleischklößchen wird sie zum echten Sattmacher. Sind die Fleischklößchen schon im Vorrat, steht sie auch noch richtig schnell zum Feierabend auf dem Tisch.

Wantan-Suppe

Wantan-Suppe

Eine Wantan-Suppe ist gar nicht so schwierig selber zuzubereiten wie man denkt. Eine Hühnerbrühe hat man bestimmt immer in der Tiefkühlreserve und mit fertigen Teigplättchen sind die Wantan ebenfalls schnell gemacht.

Kartoffel-Lauch-Suppe mit Käse und Hackfleisch

Kartoffel-Lauch-Suppe mit Käse und Hackfleisch

Kartoffel-Lauch-Suppe mit Käse und Hackfleisch gehört eindeutig zu den echten Klassikern unter den Eintöpfen. Diese Variante benötigt nur wenige Zutaten und steht in einer guten halben Stunde auf dem Tisch. Absolut Feierabend-tauglich.

Rinderbrühe von Fleisch und Knochen

Rinderbrühe von Fleisch und Knochen

Rinderbrühe kann man klassisch aus Beinscheibe kochen oder eine reine Knochenbrühe zubereiten. Eine Kombination aus beidem dauert zwar solange wie eine Knochenbrühe, ergibt aber eher das Aroma einer Fleischbrühe.