Birnen, Bohnen, Speck

Im Spätsommer sind Bohnen und die ersten Birnen reif. Zusammen mit Schinkenspeck wird daraus ein Klassiker der einfachen Bauernküche: Birnen, Bohnen, Speck.

Zutaten

  • 4 Scheiben Schinkenspeck zu je ca. 150 g
  • 1 kg grüne Bohnen
  • ein paar Stängel Bohnenkraut
  • 1 kg kleine Kochbirnen (z.B. Gaishirtle)
  • Pfeffer
  • 2 Stängel krause Petersilie, gehackt

4 Portionen

45 Minuten

Zubereitung

  1. Speck mit ungefähr 750 ml Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen.
  2. Die Hitze reduzieren, dass die Brühe nur noch leise köchelt.
  3. Das Bohnenkraut dazugeben und zusammen mit dem Schinkenspeck ca. 30 Minuten garen.
  4. In der Zwischenzeit die Bohnen in mundgerechte Stücke brechen und ggf. dabei die Fäden entfernen.
  5. Nach ca. 30 Minuten das Bohnenkraut aus dem Topf fischen und die Bohnen in die Schinkenbrühe geben.
  6. Die Bohnen sollten knapp von der Brühe bedeckt sein – wenn nötig, noch etwas heißes Wasser dazugeben.
  7. Mit etwas Pfeffer würzen und alles wieder zum Köcheln bringen.
  8. Die Blütenansätze von den Birnen entfernen und die Birnen halbieren.
  9. Die Birnen auf die Bohnen legen und alles miteinander noch einmal 10-15 Minuten garen.

Vorsicht beim Essen: Die Birnen bleiben länger heiß, als man denkt!

Birnen, Bohnen und Speck mit etwas Brühe in tiefe Teller verteilen und nach Geschmack mit etwas gehackter Petersilie garnieren.

Schreibe einen Kommentar